Deutsches Olympisches Jugendlager (DOJL)

Der Deutsche Olympische Sportbund versteht die Durchführung von Jugendlagern aus Anlass und am Ort der Olympischen Spiele als eine wichtige Maßnahme im Sinne der Olympischen Idee und der Förderung des Sports.

40 bis 60 Nachwuchssportlerinnen und –sportler sowie junge Engagierte aus den Strukturen des Sports werden bei der zweiwöchigen Maßnahme von erfahrenen Betreuerinnen und Betreuern begleitet. Neben dem Besuch der Wettkämpfe wird den Jugendlichen ein vielfältiges Kultur-, Sport- und Seminarprogramm geboten.

Mit der Koordinierung der inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben sind – jeweils unter wechselnder Federführung – die Deutsche Sportjugend und die Deutsche Olympische Akademie beauftragt.

Der Countdown läuft...

   Quelle Foto: Belmann/dsj

 

Vorbereitungstreffen zum Deutschen Olympischen Jugendlager in London

Ein Raunen geht durch den Seminarraum. An der Leinwand leuchtet die Zahl 39 auf. 39 Tage also, dann geht es los. 60 junge Sportler aus der gesamten Bundesrepublik werden sich von Mainz aus auf den Weg ins englische Canterbury machen, um die Olympischen Sommerspiele 2012 in London hautnah zu erleben. Sie sind Teil des Deutschen Olympischen Jugendlager des DOSB unter der Leitung der dsj und der DOA.

Weiterlesen

Nachtreffen des Olympischen Jugendlagers

Vom 23.-25. Juli fand in Berlin das Nachtreffen des Deutschen Olympischen Jugendlagers von Vancouver statt. Den Rahmen für das Wiedersehen bildete der Youth Olympic Day, der anlässlich der Flammenzeremonie für die Youth Olympic Games in Singapur stellvertretend für Europa durchgeführt wurde.

Mit großer Freude verabschiedeten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendlagers dabei die Mannschaft für die Youth Olympic Games, die Deutschland vom 14. bis 26. August in Singapur vertreten wird.

Weiterlesen